IMC – India meets Classic presents …

… radio shows for Indian (Music) Culture

Archive for the ‘DE (German)’ Category

Happy New Year 2013 to all our listeners and musical friends !

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on December 31, 2012

…to all our (Indian) friends and friends of India around the globe,
to the international community of listeners and music lovers,
to all the great vocal / instrumental musicians, composers and DJs,
to the passionate event organizers, booking agencies and music labels,
to analytical music scientists, profound teachers & pedagogues
and to our colleagues from press & medias
a very HAPPY & SUCCESSFULLY NEW YEAR 2013 !!!!!

Merry-Xmas-2013-2

.

You can listen all shows worldwide as webradio.
… see programme calendar with all 160 broadcasting dates in 2013 here !

Posted in Culture (news), DE (German), DE (German), Economics (news), Education (news), ENG (English), ENG (English), IMC OnAir - News, Live around the globe, playlists, Politics (news), Religion (news), StudioTalks, Thought Experiment(s) | 1 Comment »

CH – Raga CDs des Monats (09/12): Tradition & Moderne – Eine Hommage an Ali Akbar Khan.

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on September 9, 2012

Ali Akbar Khan (1922-2009)

(1922 – 2009)

Eine Hommage an Ali Akbar Khan“ – diese Sendung erweist einer „Legende“ auf der Sarode die Ehre, dem Johann Sebastian Bach der nordindischen Klassik, oder einfach nur Khansahib, wie man Ali Akbar Khan in Indien liebevoll nannte.

Ali Akbar Khan verstarb am Morgen des 18. Juni 2009, 87-jährig im Kreise seiner Familie, zuhause in San Anselmo, Kalifornien. Ali Akbar Khan war seit 2004 Dialysepatient. 2006 besuchte er zum letzten Male Indien für einen Auftritt beim Dover Lane Music Festival (Music Conference) in Kolkata…

Tribute (Auszug) von Ustad Zakir Hussain (Tabla Maestro) am Tag der Beerdigung (21. Juni -Mt. Tamalpais Cemetary (2500 5th Ave, San Rafael, CA 94901) )

(Quelle: Kamla Bhatt @ Youtube, 26. Juni 2009)

Neben jährlichen Weltourneen und als Filmkomponist wirkte er mehr als 4 Jahrzehnte besonders als herausragender Musikpädagoge – in dem von ihm gegründeten Ali Akbar College of Music (AACM).

Sendetermine…

10. September 2012 – 22:00 Uhr MESTZ (04:00 pm EST) @ Radio RaSA (CH)
(Premiere: 20. Juli 2009 – 22:00 Uhr MESZ @ Tide Radio)
broadcasting plan | streaming (Internet Radio & Mobile Radio) | podCast

Khansahib war eine Ausnahmeerscheinung am Firmament der indischen Musik. Er verstand die Musik als eine universelle Sprache. Ein musikalischer Klang berührt jedermann’s Herzen und Geist, Musik als Nahrung der Seele.

Die indischen Ragas verstand Ali Akbar Khan als einen Zustand der zeitlosen Ewigkeit, in die das Leben mit seinen kurzen Momenten eingebettet ist. In einem Interview mit Gautam Chatterjee der indischen Tageszeitung The Hindu, in der Ausgabe vom 17. Februar 2006 beschreibt Khansahib dies wie folgt:

„Die Glückseligkeit, die Freude eines Ragas erfährt man, wenn man dafür stirbt. Der Tod ist die Voraussetzung für dieses Glück. Für einen Raga leben wir, und wir sterben dafür. Das ist das ganze Geheimnis, um das es in der Lehrer-Schüler-Beziehung, Guru-Shishya-Parampara geht.

Die musikalische, die emotionale Wirkung eines Ragas entsteht aus dem Verständnis für den zeitlichen Zwischenraum – zwischen den Noten. Auf einer Note für einen Moment zu verharren, ist, als würde man tief einatmen, um zu verstehen, dass die Pause zwischen den nächsten zwei Noten dem Ein- und Ausatmen gilt. Von einer Note zur nächsten zu wandern, ist schwierig genug, aber dies mit einer Pause, einer Unterbrechung zu gestalten, ist nahezu unmöglich. Es mag nur gelingen, wenn man sich dieser Aufgabe ein ganzes Leben lang hingibt.“

Wie steht es um das unschätzbare Vermächtnis von Ali Akbar Khan ? – Khansahib hinterlässt nach drei Ehen sieben Söhne und 4 Töchter. Sein ältester Sohn Aaashish Khan ist ein renommierter Sarod-Spieler, zwei weitere Söhne, Alam und Malik spielen gleichfalls das Instrument ihres Vater. Die Familie Khan fühlen sich der Aufgabe verpflichtet, das Ali Akbar College for Music und die Ali Akbar Khan Bibliothek weiterzuführen.

Ali Akbar Khan hinterlässt uns einen unermesslichen Fundus an Audiodokumenten. Seit 2007 werden mit Fördermitteln mehr als 1000 Konzerte mit 1500 Stunden Spielzeit und ca. 6000 dokumentierte Unterrichtsstunden für den Aufbau einer digitalen Bibliothek aufbereitet. Bis heute sind davon ca. 2000 Stunden Audiomaterial archiviert.

IMC OnAir stellt Ihnen als Hörbeispiele  die Ragas Chandranandan, Darbari Kanra, Gauri Manjari, Medhavi, Manj Khammaj, Sindhi Bhairavi und Jogiya Kalengra vor.

Posted in DE (German), IMC OnAir - News | Leave a Comment »

Moderation Script (07/2012): ANGA – The Location of a Raga

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on July 15, 2012

+++

Posted in DE (German), IMC OnAir - News | Leave a Comment »

GedankenExperiment(e) Nr. “01″ – vichinthana pratisaMvedan…

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on January 26, 2012

GedankenExperiment(e) Nr. “01″ – vichinthana pratisaMvedan

Für 26. Januar 2012 war zum regulären Sendetermin geplant “GedankenExperiment(e) Nr. 1”, wie jeden 4. Donnerstag im Monat… als Fortführung des “Projekts der Aufklärung” (siehe Presseerklärung aus 2011) @ Weltkulturradio multicult.fm (Berlin).

Sendetermine…

26. Januar 2012 – 21:00-22:00 Uhr CET (03:00-04:00 p.m. EST) @ radio multicult.fm (Germany/Berlin)
broadcasting plan | streaming (Internet Radio & Mobile Radio) | podCast

Der heutige Sendetermin mit einer neuen Ausgabe von “GedankenExperiment(e)” wird aus produktionstechnischen Gründen verschoben. (Hinweis:GedankenExperiment(e) Nr. 00: Zum Begriff der Kultur” finden Sie in unserem Online-Archiv zum Nachhören hier (kostenfrei/download); dazu die Playliste.)

Anstatt “GedankenExperiment(e)” hören Sie heute einen bunten Strauss indischer Klassik und indisch-elektronischer Musik aus Nord- und Südindien.

Teil 1: Indian Classics…

1. Zakir Hussain – Track 2: Raga Khamaj, Taal Keharwa (6:00) – CD A Journey (2003/2006, Dancing Dolphin)
2. Kishori Amonkar – Track 4: Raga Bhoop – Teentaal (6:11) – CD 50 Glorious Classical Years (1998, SaReGaMa)
3. Priya Sisters (Shanmukhapriya and Haripriya) – Track 5: Ramanama Payasake (Raga: Bhimplas; Tala: Rupakam) (6:18) – CD Gaanam (2005, Inreco)
4. Vishwa Mohan Bhatt – Track 3: Raga Pahadi (6:12) – CD Maestro’s Choice – Vishwa Mohan Bhatt (2004, Music Today / Living Media India Ltd.)
5. D.K.Pattammal – Track 6: Eppadi Padinaro (6:05) – CD D.K.Pattammal – Vocal (1994/2011, SaReGaMa)

Teil 2: Indian Electronics…

1. Bally Sagoo – Track 5: Billo Ni Tera Dil Mangda (5:06) – CD Hanji (2006, ISHQ Records)
2. Niraj Chag – Track 11: Allah Hoo (5:21) – CD Along the Dusty Road (2006 , Buzz-erk Records)
3. Shaa’ir + Func – Track 14: Government 9 AM (5:04) – CD New Day: The Love Album (2011, Blue Frog)
4. Niyaz – Track 2: Nahan (5:11) – CD Niyaz (2005, Six Degrees Records / Exil (Indigo))
5. San – j sanj – Single Track: Twilight Zone V’s Aaj Ki Raat (mix) (5:47) – San – j Sanj Mix (2009, Xzecutive Productionz)
5. Tabla Beat Science – Track 4 (Volume 1): Ap Ke Baras (5:06) – CD (Double Album): Live in San Francisco at Stern Grove (2002, Palm Pictures)

Enjoy listening to good music ! – Viel Vergnügen !

Posted in DE (German), IMC OnAir - News, Thought Experiment(s) | Leave a Comment »

GedankenExperiment(e) – vichinthana pratisaMvedan: “Zum Begriff der Kultur”

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on January 16, 2012

GedankenExperiment(e) Nr. “00” – vichinthana pratisaMvedan

In der Pressemitteilung vom November 2011 wurde angekündigt, dass die Förderinitiative IMC – India meets Classic mit dem neuen englisch-sprachigen Radioformat “GedankenExperiment(e)” ab 22.12.2011 (@ radio multicult.fm, Berlin) internatoinal auf Sendung gehen wird, im Sinne einer medialen Fortführung des “Projektes der Aufklärung” (Details hier).

Heute wird dieses Format auch den HörerInnen von Tide Radio in Hamburg in der deutschen Fassung vorgestellt.

Die einführende Premieresendung steht unter der Überschrift “Zum Begriff der Kultur” und beleuchtet in einem ersten Abriss das Verhältnis von Kultur und Zivilisation, mit Bezug auf Immanuel Kant‘s Vernunftorientierung, eine kulturelle Symbolsprache und Kulturräume.

Sendetermin (Premiere)…

16. Januar 2011 – 11:00-11:58 CET (05:00-05:58 p.m. EST) @ TIDE Radio (Hamburg)
(Premiere: 22. Dezember 2011 – 21:00 CET @ radio multicult.fm)
broadcasting plan | streaming (Internet Radio & Mobile Radio) | podCast

GedankenExperiment(e) wird in der indischen Sprache Sanskrit wortgetreu als “vichintana pratisaMvedan” übersetzt. Für sich heisst vichintana: “Das mehrfache Nachdenken über die Auswirkungen.” Und pratisaMvedan ist einfach das Experiment. – vichintana pratisaMvedan bedeutet also: “Denken über Auswirkungen in einer empirischen Form“.

Posted in DE (German), IMC OnAir - News | Leave a Comment »

GedankenExperiment(e) – vichinthana pratisaMvedan: Zum Begriff der Kultur (jeden 3. Donnerstag)

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on December 15, 2011

Die Sendung wird jeden 3. Donnerstag um 21:00 Uhr als Internet-Radio (radio multicult.fm / Berlin) und bi-lingual (ENG/DE) ausgestrahlt, mit Wiederholung am darauffolgenden Sonntag um 07:00 Uhr (11:30 Uhr indische Zeit).

Die einführende Premieresendung kurz vor Weihnachten steht unter der Überschrift “Zum Begriff der Kultur” und beleuchtet in einem ersten Abriss das Verhältnis von Kultur und Zivilisation, mit Bezug auf Immanuel Kant‘s Vernunftorientierung, eine kulturelle Symbolsprache und Kulturräume.

Sendetermin (Premiere)…

25. Dez. 2011 – 07:00-08:00 CET (11:30-12:30 am Indian Time) @ radio multicult.fm (Berlin)
(Premiere: 22. Dezember 2011 – 21:00 CET @ radio multicult.fm)
broadcasting plan | streaming (Internet Radio & Mobile Radio) | podCast

GedankenExperiment(e) wird in der indischen Sprache Sanskrit wortgetreu als “vichintana pratisaMvedan” übersetzt. Für sich heisst vichintana: “Das mehrfache Nachdenken über die Auswirkungen.” Und pratisaMvedan ist einfach das Experiment. – vichintana pratisaMvedan bedeutet also: “Denken über Auswirkungen in einer empirischen Form“.

Posted in DE (German), IMC OnAir - News, Thought Experiment(s) | Leave a Comment »

Presseveröffentlichung (22.11.2011): IMC – India meets Classic startet in Berlin mit neuem Radioformat…. eine mediale Forführung des “Projekts der Aufklärung”.

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on November 22, 2011

+++

Posted in DE (German), IMC OnAir - News, Medias, Thought Experiment(s) | Leave a Comment »

 
%d bloggers like this: