IMC – India meets Classic presents …

… radio shows for Indian (Music) Culture

Neues Studiogebäude stärkt Medienausbildung in Hamburg

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on February 7, 2008

Stand: 07.02.2008

Bürgermeister und Wissenschaftssenator besuchen Mediencampus Finkenau

Major Ole von Beust - 5th February 2008 - Media Campus Finkenau (Hamburg)Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust hat eine moderne Medienausbildung als zentrales Element eines erfolgreichen Medienstandorts bezeichnet. Der Senatschef sprach am Mittwoch auf dem Richtfest des Ausbildungstudios auf dem Kunst- und Mediencampus Finkenau, das er gemeinsam mit Wissenschaftssenator Jörg Dräger, Ph. D., besuchte.

“Hier im Studio soll die Interdisziplinarität gelehrt und gelebt werden, die in der Medienwelt alltäglich ist; hier lernen zukünftige Techniker, Medienmanager und Kreative gemeinsam”, sagte Ole von Beust. Die in der Vergangenheit auf verschiedene Institutionen und Orte verteilte Medienausbildung sei nun unter einem Dach. “Das ist eine tolle Entwicklung und schafft die Voraussetzungen für weitere Erfolge Hamburger Medienmacher”, sage von Beust.

Durch den Bau der Studios mit Flächen zwischen 80 und 175 Quadratmeter wird jetzt die für die Film- und Medienausbildung notwendige Infrastruktur auf dem Mediencampus geschaffen. Die räumlichen Anforderungen der Ausbildung in Film, Ton, Kamera und Licht sollen in dem Neubau erfüllt werden. Das Ausbildungstudio, das rund sechs Millionen Euro gekostet hat, ist Teil der Investitionen in den Kunst- und Mediencampus von insgesamt 33 Millionen Euro.

New Studio Building - Media Campus Finkenau (Hamburg)Im Zuge eines kompletten Umbaus soll die ehemalige Frauenklinik Finkenau als Einrichtung für Film-, Journalismus- und Medienwissenschaften genutzt werden. Auf dem Gelände haben sich die Hamburg Media School, die Hochschule für bildende Künste, das Multimediakontor Hamburg, die Miami Ad School sowie die Hochschule für Angewandte Wissenschaften in der Finkenau angesiedelt. Die räumliche Nähe der verschiedenen Fachbereiche ermöglicht Studenten und Dozenten ein interdisziplinäres Miteinander und schafft Synergieeffekte. Mit TIDE, dem campuseigenen TV- und Radiosender, hat der Mediencampus im Jahre 2004 ein weiteres Highlight hinzubekommen.

Die städtische Sprinkenhof AG saniert historischen Gebäude der ehemaligen Frauenklinik Finkenau im Stadtteil Uhlenhorst und setzt im Auftrag der Behörde für Wissenschaft und Forschung auch den Studioneubau um. Baubeginn hierfür war im Mai 2007.

(Text und Fotos: Christian Colmer)

Quelle: 07.02.2008 – Freie und Hansestadt Hamburg (hamburg.de) | Nachrichten

Weitere Informationen siehe…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: