IMC – India meets Classic presents …

… radio shows for Indian (Music) Culture

  • Blog Categories

  • |Hamburg Airport|

    Click for Hamburg Airport, Germany Forecast
  • From 2005 to NOW

    July 2006
    M T W T F S S
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Archives perMonth

  • Dates of Broadcasting

  • Share with music lovers…

  • IMCOnAir|FairRadio

  • 2nd radio show…

  • Read for you…

    The chief editor has read this for you...
  • Follow it!

Archive for July, 2006

Moderation Script (07/2006): Midday Ragas – Noon & Early afternoon (Raga CDs of the Months)

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on July 24, 2006

+++

Posted in DE (German) | Leave a Comment »

Moderation Script (07/2006): Midday ragas (noon/early afternoon)

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on July 24, 2006

+++

Posted in Uncategorized | Leave a Comment »

2. Halbjahresprogramm 2006 für indische Musik …

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on July 24, 2006

(FHH/24-07-2006) – “IMC OnAir” der Förderinitiative “IMC – India meets Classic” meldet sich aus der Sommerpause zurück. Die Redaktion stellt Ihnen zur einzigen Ganzjahressendung für indisch klassische Musik im deutsch-sprachigen Raum einige Neuigkeiten der Programminhalte des 2. Halbjahres 2006 vor.

IMC OnAir startet nach einer 3-monatigen Testphase und dem abschliessenden SpecialFeature “StudioTalk” (06/2006) mit der regulären Sendung “Raga CDs des Monats” (58 min., jeden 4. Montag im Monat (ab 15:00 MEZ)) das Ganzjahresprogramm.

Hörerseitig sind keine Kenntnisse der indisch klassischen Musik vorausgesetzt. Alle Sendungen können neben Radio (Kabel/analog) zeit- und ortsunabhängig via Download (kostenloses PodCast-Abo @ http://www.imcradio.net) im MPEG-Format plus Moderationsskript (PDF-Format) oder als PhoneCast nachgehört und -gelesen werden.

Raga CDs des Monats – Juli-Thema :  M I T T A G S R A G A S …

IMC OnAir präsentiert Musikbeispiele und Wissenswertes über Geschichte, Form und Regelwerk der Mittagsragas, wie den >Raag Sarang< mit Pandit Vishwa Mohan Bhatt auf einer von ihm modifzierten Gitarre. Den Mittagsragas aus der Sarang-Familie wird der emotionale Gehalt >Adbhuta< (amazement) = Erstaunen zugeordnet.

Vishwa Mohan Bhatt (geb. 1952, Rajasthan) gehört zu den herausragenden Musikmeistern Indiens und ist als Grammy Award-Gewinner (1994: Best World Music Album) international etabliert. Er war Schüler von Ravi Shankar, Indiens grösstem Musiker unserer Zeit. Bhatt hatte sich bereits in Indien in den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts als ein Künstler etabliert. Zu seinen jüngsten Musikprojekten gehört Anoushka Shankar’s neues Album >Rise<, der 24-jährigen Sitar-spielenden Tochter von Ravi Shankar. Das Album wurde im Dezember 2005 für den Grammy in der Kategorie >World Music< nominiert.
V. Mohan Bhatt ist durch eine kuriose Geschichte auf die Gitarre gestossen. Im Jahre 1967 hinterliess ein deutscher Student eine spanische Gitarre in der Musikschule seines Vaters Krishna Mohan Bhatt. Bhatt experimentierte mit der Struktur des Instruments, mit links- und rechtshändigen Techniken … und modifizierte es schliesslich zu der heute nach ihm benannten >Mohan Vina<. Sie ist ein >Hybrid< der klassischen spanischen Gitarre und einer Sitar.

Der Mittagsraga “Brindhavani Sarang”, interpretiert von Hariprasad Chourasia (Bamboo/Flöte), den “IMC OnAir” ebenfalls vorstellt, ist das Flaggschiff innerhalb der Sarang-Familie. In allen indischen Musikschulen (Gharana-s) hat dieser Rage eine sehr alte Tradition. Seine einfache und melodiöse Struktur ist bis heute äusserst populär. Auf den Zuhörer hat er einen abkühlenden Effekt (!! gut für die anhaltende Sommerhitze !!). Im indischen Verständnis bewirkt er das “sich behutsame Öffnen gegenüber der Welt”.

 indische Poesie – SARANGA (in der Mittagsstunde):

 Die dunklen Glieder von Saranga
sind mit einer Rüstung und
einem leuchtend gelben Gewand bedeckt.
Bewaffnet mit einer Wurfscheibe, einem Bogen und
einer Keule trägt er einen Schild.
Sein gutgefüllter Köcher funkelt.
Er trägt eine Lotusblüte und eine Meeresmuschel,
und ist mit kostbaren Geschmeiden angetan.
Sein Reittier ist der Vogel Garuda.

 ( R a g a  M a l a )

Die IMC-OnAir-Studioproduktion steht 24h x 7 Tage als PodCast via Webdownload unter http://www.imcradio.net zur Verfügung. Das Sendeformat ist auch auf einer Vielzahl von PodCast-Plattformen abrufbar …

Posted in IMC OnAir - News | Leave a Comment »

Raga CDs des Monats (07/06): Mittagsragas (noon / (early) afternoon) …

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on July 17, 2006

Der Raag Sarang, ein Mittagsraga, wird gespielt von Pandit Vishwa Mohan Bhatt auf einer von ihm modifzierten Gitarre. Den Mittagsragas aus der Sarang-Familie wird der emotionale Gehalt Adbhuta (amazement) = Erstaunen zugeordnet.

Sendetermine…

24. Juli 2006 – 15:00-15:58 p.m. (CET) @ Tide 96.0 FM
broadcasting planstreaming (Internet Radio & Mobile Radio) | podCast

Vishwa Mohan Bhatt gehört als Grammy Award-Gewinner zu den herausragenden Musikmeistern Indiens. Er war Schüler von Ravi Shankar, Indiens grösstem Musiker unserer Zeit.

Das Gleiten über die Saiten, das Glissando, ist vielen indischen Instrumenten gemeinsam, wie bei der Sarod oder Sitar. Sie alle besitzen mitschwingende Resonanzsaiten, und auch die Slide-Guitar von Mohan Bhatt, nach ihm benannt als “Mohan Vina.

Mohan Bhatt ist durch eine kuriose Geschichte auf die Gitarre gestossen. Im Jahre 1967 hinterliess ein deutscher Student eine spanische Gitarre in der Musikschule seines Vaters Krishna Mohan Bhatt, ein Sitarmeister und einer der ersten drei Schüler mit Ravi Shankar um 1949/50. Bhatt nahm sich der Gitarre an, experimentierte mit der Struktur des Instruments, mit links- und rechtshändigen Techniken. Und modifizierte es schliesslich zu der heute nach ihm benannten “Mohan Vina. Sie ist ein “Hybrid der klassischen spanischen Gitarre und einer Sitar.

Posted in DE (German), IMC OnAir - News | Leave a Comment »

Raga CDs of the Months (07/06): midday ragas (noon/early afternoon)

Posted by ElJay Arem (IMC OnAir) on July 17, 2006

The Raag Sarang, a noon raga, is performed by Pandit Vishwa Mohan Bhatt on an Indian Guitar, which has been modificated by himself. The noon ragas within the Sarang family are clustered within the emotion system (rasas) as adbhuta (= amazement).

date of broadcasting …

24th July 2006 – 03:00 p.m. (CET) @ Tide 96.0 FM
broadcasting plan | streaming (Internet Radio & Mobile Radio) | podCast

Vishwa Mohan Bhatt as a Grammy Award Winner belongs the extra ordinary music maestros of India. He was disciple of Ravi Shankar, the biggest musician in Indian Classical Music (Hindustani Music) nowadays.

The sliding along the strings, the glissando, is typically for many different Indian instruments, e.g. Sarod or Sitar. They all are constructions with vibrating resonance strings, the same as the slide guitar designed by Mohan Bhatt, so called “Mohan Vina”.

Mohan Bhatt has meet the guitar in a curious way. In 1967 a German student left behind a Spanish guitar in the music school of his father Krishna Mohan Bhatt, a sitar maestro and one of the first three pupils with Ravi Shankar in 1949/50. Bhatt refitted the guitar, did experiments with the structure of this instrument and some left hand / right hand techniques. Least he modified it what we call today “Mohan Vina”. It’s a hybrid of the classical Spanish guitar and the sitar.

Posted in ENG (English), IMC OnAir - News | Leave a Comment »

 
%d bloggers like this: